mollyLove - Dating mit starken Persönlichkeiten
 mollyLove
» Was ist mollyLove?
» Was bietet mollyLove?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL-Surfen (Premium)

Login/Registrierung: Wir posten NICHTS auf deine Pinnwand!

  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Aktuell online
    Es sind 41 Mitglieder gerade online - davon 9 Frauen [Alle anzeigen]
     Zufallsmitglieder
    Nineychen
    Nineychen (30)weiblich


    TeeResa
    TeeResa (25)weiblich


    angelheart1977
    angelheart1977 weiblich


    SexyTeufelchen
    SexyTeufelchen (37)weiblich


     User online
     mollyLove - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Ruegen unter Wasser......


    << Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
    Von Sinxxxxxx
    39 Beiträge bisher bisher

    re: Ruegen unter Wasser......

    ach meine Liebe.... nein shoppen gehen ist doch nichts alle umkleidekabinene sind zu eng die spiegel eine frechheit und die auswahl der sachen sind eh nur was für mädels die mal höchstens 3 kg übergewicht haben. ich bestelle online und zwar richtig und lasse mir alles bequem nach hause bringen.( ein kurzer flirt mit dem postboten ist da locker mal drinn) da mache ich dann anprobe und och wenn dann alles gut passt habe ich schon mal alles zuhause und freue mich.überhaupt freue ich mich seit 14 tagen denn ich hatte eine wirklich lebensbedrohliche erkrankung und eine gruselige op am offenen schädel. sei nicht traurig du hast so viel möglichkeiten die welt gehört dir. sowas wird einem erst bewust wenn man merkt wie schnell alles wirklich anders sein kann. kaufe dir ein gutes frühstück und dann gehe online shoppen keine traurigen gedanken sondern sei froh du kannst alles ändern was du möchtest! ich drück dich und glaube mir alles wird wieder gut!

    27.05.2017 um 21:04 Profil eMail an SinnlicheEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Chuxxxxxxx
    303 Beiträge bisher bisher

    re: Ruegen unter Wasser......

    Liebe Ruegen,

    Kopf hoch!
    Wie schreibt, die liebe Shalana das immer? "Krönchen richten und weiter machen"?

    Du wirst es mir vielleicht nicht glauben, aber ich hatte erst vor kurzem eine ähnliche Umzugsphase mit den ganzen Problemchen hinter mir ,(auch +-500km). Ich spüre quasi noch relativ zeitnah die Nachwehen, wie sehr das doch auch an der Lebensqualität zerren kann, wenn man sich dabei allein / fast einsam fühlt. Ohne zu viel Dramarama aus dem Nähkästchen zu plaudern, kann ich nur sagen, dass es nach so etwas nur Bergauf gehen kann. Bald wird es also wieder besser! Ich weiß es! Da es mir wieder sehr gut geht!

    Bzgl. des Shoppings. Dazu vermute ich, dass es evtl. nicht besonders vorteilhaft gewählt gewesen sein könnte, Mode Tipps und eine Shopping Äkktschn mit einer la petite Konfektionsgr. 34 Barbie zu unternehmen. Ich mag gar nicht widerlegen, dass sie es vermutlich sehr gut mit Dir gemeint hat und super lieb ist, aber es sind, wenn es um dieses Thema geht, doch einfach zwei grundverschiedene Welten. Daneben würde ich mich beim Einkleiden auch nicht ganz wohl fühlen, besonders, wenn ich dann "Falsches" probiere; und ich fühle mich eigentlich generell wohl in meine Speckdrüsenhaut.
    Ich weiß ja nicht, wo ihr zusammen gestöbert habt und welche Größen Du allg. benötigst, sodass ihr rein gar nichts "Aufwertendes" gefunden habt, aber ich bin mir nicht sicher, ob sie Dir da hilfreiche Tipps geben kann, wo und was Du gut einkaufen kannst. Ich habe für mich selbst erkannt, dass es eine absolut stimmungs- und einstellungsverändernde Wirkung für einen haben kann, wenn man denn nun endlich, trotz Rundungen, die richtige / passende / gut sitzende Kleidung / den Kleidungsstil, in dem man sich plötzlich "toll" findet, für sich entdeckt hat. Und ich bekam beim Lesen den Eindruck, dass Du quasi dies noch finden musst? Zuvor habe ich nämlich ebenso "gelitten" bzw. ähnliche Gedankenzüge meinem Kopf verwirren lassen, wie die, die Du in Deinem Beitrag umschrieben hast. Auch wenn es bei mir nun wieder eine Weile her ist, kann ich mich natürlich immernoch durchaus daran erinnern, wie mich derartige "Kleinigkeiten", welche quasi nur an einem Tag mal wieder präsent waren, herunter gezogen haben. Und sich davon zu erholen, dauert leider manchmal länger, als es sein sollte.

    Wenn ich so beim Schreiben darüber nachdenke, wüsste ich auch nicht genau, wie ich Dir aus der Ferne dabei behilflich sein kann. Denn ich würde es gern. Ich kann Dir jedoch mitteilen, dass ich es für mich auch irgendwie dann automatisch "herausgefuchst" hatte, ohne Hilfe eines anderen, denn die in meiner unmittelbarem Umgebung waren eben auch alle schlank. Das tat ich, indem ich mich einfach was "neues" traute, offen dafür war, mich aus der typische Rolle, in die man sich gern selbst hineindrängt, "bloß nicht in der Masse mit seiner eigenen _Masse" aufzufallen, langsam herausgewagt habe. Früher trug ich (zwangläufig) knappe dunkle, aber schlichte, Hosen und irgendein Shirt, welches bloß irgendwie lang ist und welches höchstens etwas am Busen entlang ein wenig enger sitzen darf. Aber alles recht mainstream, meistens irgendwas mit Schwarz. Und bloß nicht zu auffallend. Aber genau das scheint mir der falsche Weg. Gerade wir Kurvigen können gut Farben / bunt tragen. An uns wirkt das super. Das, was man in unseren Maßen hat, kann man eh nicht "verstecken" oder "kaschieren". Es ist da und muss dann eben schön gekleidet werden. Da hilft es keinem weiter, sich wie eine graue Knubbelmaus zu verkriechen.

    Mir half dabei, auch wenn wir das Thema erst woanders quasi hatten, besonders das Online Shopping bzw. die Online Webseiten für Plus Size. Ich hatte zufällig Blogs von Molligen entdeckt und die waren alle so super gekleidet. Mädels wie Du und ich, welche mit der passenden Kleidung eine super Ausstrahlung hatten, diese schrieben dann oft unter ihren Bildern, wo sie, was gekauft haben u.ä. Info (Herrsteller Namen, Preise usw.). Und dann habe ich mich quasi davon inspirieren lassen. Daraufhin holte ich mir einfach mal mutig etwas im Angebot (,damit das Geld bei einem mißlungenen Experiment auch nicht gleich verprasst würde), wozu ich mich zuvor nicht traute. Dies trug ich dann an einem Tag, an dem ich mich mal "selbstbewusster" fühlte also sonst. Bis sich das dann so eingeschlichten hatte, dass dies genau das ist, was ich für mich brauchte und dann fielen derartige Kleidungstücke nicht mehr unter mutig, sondern ganz normal.

    Vermutlich quassel ich jetzt für Dich (oder andere potentielle Leser) hier bananigen Mist und es werden total laut die Augen verdreht. Aber vielleicht, nur vielleicht, kommt mein Wirrwarr doch bei Dir an und kann Dich zumindest, wenn nicht aufmuntern, beruhigen, dass es auch anders geht und an sich besser werden kann.

    Und um auf Deine Frage einzugehen:
    "[...]was macht ihr, wenn ihr mal einen „Hänger“ habt ???"

    Wenn es mir mal so richtig braun geht, was nicht mehr dies bzgl. so oft vorkommt, dann schlafe ich einfach, wenn ich kann bzw. genug Freizeit hab, dass mein Kopf soviel Mist prodizieren kann und beim Schlafen / Träumen, fuchse ich meist heraus, wie ich es mir besser gehen lassen kann und dann nehme ich das sozusagen in Anlauf.
    Eine gute mitreißende (nicht depressive) Serie zu schauen, kann mich auch über einen emotionalen Tag hinweg ablenken. Oder etwas mit Liebe zweitaufwendig zu Essen zubereiten. Das Ritual des kreativen Machen und Tuns, entspannt mich auch ungemein aus einer "Ätzphase" heraus.

    So, das war's mit meinem Gefasel.

    Liebe, Buchstaben-Spaghetti Roman schreibende Grüße
    Deine Chubby

    27.05.2017 um 21:26 Profil eMail an ChubbychanEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Janxxxxx
    341 Beiträge bisher bisher

    re: Ruegen unter Wasser......

    Liebste Rügen,

    einfach und ganz kurz von mir zwischengeworfen:

    Fühl Dich aufs herzlichste geknuddelt und gedrückt.

    Schade, dass Du so weit entfernt wohnst, sicherlich wäre auch hier die ein oder andere helfende Hand ganz schnell zu Dir geeilt.

    Die Nerven liegen verständlicherweise blank und sehr vieles kann auch ich nachvollziehen.

    Du brauchst jetzt einfach auch bald wieder mal ein bisschen Ruhe .. ein Umzug kostet im Vorfeld und auch im Nachhinein viele viele Nerven.

    Ich denke wir sehen zu häufig die vermeindlich perfekteren Leute .. gestern hatte ich da so ein Erlebnis .. habe gute 45-60 Minuten vor einer Umkleidekabine gesessen und auf meine Tochter gewartet.
    Es war unheimlich viel los.. die Kabinen im C&A waren alle belegt .. so konnte ich doch sehr viele verschiedene Frauen beobachten .. nein ... ich bin keine Spannerin .. aber .. ich habe nunmal da gesessen und konnte halt in Sitzhöhe so einige Damen beobachten, da die Vorhänge nunmal nicht bis zum Boden gingen ..letztendlich waren die vermeindlich "perfekten" Körper in der Minderzahl .. es waren zum großen Teil Frauen wie Du und ich .. mit und ohne "Makeln" .. auch zwei befreundete Mädels so um die 18-19 Jahre .. auf den ersten Blick sehr unscheinbar und auch wahrscheinlich für manche Leute mit einigen Makeln behaftet .. sprich recht kräftig .. die ein oder andere Blessur/Ausschlag an den nackten Beinen .. gänzlich ungeschminkt und auch recht unscheinbar bzw. recht ungeschickt bzw im eigenen Geschmack halt gekleidet .. nicht besonders "hipp" bzw. "schick".. jedoch als die beiden dann gleichzeitig aus ihren Kabinen raustraten .. über ihre Klamottenauswahl gelacht haben .. wie unmöglich sie doch aussehen .. sie herzlich über sich gelacht haben und die ein oder andere kleine Geschichte sich erzählten .. da wurde aus diesen erst doch eher unscheinbaren Mäuschen, zwei unheimlich nette junge Frauen, mit einer gewissen positiven, lustigen, warmen Aussstrahlung für mich .. nun gut .. dies ist eine subjektive Sicht der Dinge .. ich habe meiner kleinen, auch etwas drallen Prinzessin zugeflüstert: Schau, man muss nicht den perfekten Körper haben um eine liebenswerte, positive, interessante Ausstrahlung zu haben.

    Sicherlich gibt es sehr viele Menschen, die ausschließlich einem vermeinlich perfektem äußeren Erscheinungsbild zugetan sind .. es wurde uns ja auch zu häufig durch Medien so serviert.. aber es gibt auch genügend Menschen, die sich von solchen "Makeln" nicht abschrecken lassen und Menschen mit Herz, Hirn und Humor liebend gerne in ihr Leben lassen und einen anderen mit seinen "Makeln" akzeptieren .. so wie er ist..

    Jedoch vermute ich .. aus eigener Erfahrung .. das dies nicht hilft, liebe Rügen, wenn wir gerade diese Attribute wie Herz, Hirn und Humor zuschreiben und dich liebend gerne hier unter uns sehen..

    Den Schlüssel zu Deinem Wohlbefinden, den musst Du leider bei Dir suchen, so wie wir das alle bei uns selbst versuchen müssen .. und grundsätzlich war der Schritt mal neue Klamotten zuzulegen nicht verkehrt, aber wahrscheinlich die verkehrte Auswahl und Begleitung!? Den Kleidung, in der frau sich wohlfühlt ist wohl auch sehr wichtig .. frau fühlt sich gut .. hmmm.. dass unsere Körper durch jahrzehntelanges Zu- und Abnehmen geschunden sind .. ja und auch das Alter sein übriges tut, dass die Hautbeschaffenheit sehr nachlässt .. damit müssen wir leider wohl oder übel alle mit klar kommen.. schön finde ich es auch nicht, würde beispielsweise auch bei diesem Wetter nie meine langen Hosen hergeben wollen, meine "kräftigen" Beine zeigen wollen .. solange ich nicht naggisch über die Straße rennen muss und mich für mich halbwegs passabel kleiden kann .. nehme ich es so hin wie es ist .. auch wenn es manches Mal schwer fällt ...

    Ich ertappe mich selber auch immer wieder dabei, dass man nach vermeindlich "schönen" "perfekten" Menschen Ausschau nimmt, diese schon mal gerne als Massstab nimmt um sich selbst nieder zu machen.. das brauchen wir aber nicht, wir sind nicht die Aussnahme mit unseren unperfekten Körpern .. müssen nur irgendwie lernen diese anzunehmen .. denn bis auf vernünftige Ernährung und ein wenig Sport haben wir so Sachen wie Orangenhaut, Dehnstreifen, hängende Haut etc. nicht groß im Griff .. es sei denn, wir haben die Kohle um dies korriegieren zu lassen .. und dies haben die Wenigsten von uns ...

    Die unschönen Stellen am Köper sollten wir lernen mit einem liebevollen Blick auf uns zu registrieren und zu pflegen .. wir sollten uns im Allgemeinen mehr pflegen, uns Gutes antun, Kleinigkeiten wie die Enten im Teich beobachten .. Seifenbl**** vom Balkon runterpusten, mit sich alleine einen Kaffee trinken gehen o.ä. um dem Alltag / Stress zu entkommen und wieder zur Ruhe zu kommen..

    Seufz.. und das alles ist nicht so einfach .. gerade wenn die Nevern sooo angespannt sind..

    Hmmm.. ich glaube ich habe nu ziemlich viel geschwafelt .. ich leere jetzt mal die Flasche Aperolspritz .. ich habe heute Abend mit mir selbst angestoßen .. daher .. ich hoffe doch, dass es irgendeinen Sinn macht, was ich da geschrieben habe ..lach..

    Mit dem letzten Glas stoß ich dann auf Dich an, Rügen

    Zum Wohl und Kopf hoch und fühl dich dolle umärmelt!

    Winkewinke!



    27.05.2017 um 23:49 Profil eMail an Jana2015Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Sylxxxxx
    88 Beiträge bisher bisher

    re: Ruegen unter Wasser......

    Hallo liebe Ruegen,

    Du machst auch Sachen,tz tz tz .Sowas nenne ich Unmöglich zu sein,frech grins.Hatten wir uns nicht,irgendwann,in der Vergangenheit,schallend lache,über diese Dinge Unterhalten,breit grins.Du solltes mal die Francösiche Art,des Dasein,annehmen.Da ging es dir dabei sehrviel besser,grins.Schau nach Vorne und mach sie alle platt,laut lache.Ich könnte dich auch Fragen,was ist Stress??Und ich, kenne ich nicht,kicher.Bin ich gut,oder bin ich gut,lach.Einerseitz bin ich sehr Froh,das ich Francösin bin und nicht die stressige Art und weise habe.Des Morgens sieht man die armen Menschen,der S Bahn oder Zug,hinterher hechten,auweija.Das braucht kein Mensch,Ruegen.War ich jetzt böse und genug gemein zu dir?? Schallend lache.

    LG Sylvia

    28.05.2017 um 0:41 Profil eMail an SylviaTSEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von albxxxxxxx
    2 Beiträge bisher bisher

    re: Ruegen unter Wasser......

    Liebe Ruegen, ich nehme Dich mal virtuell in den Arm und hoffe, dass du in deiner neuen Heimat viele gute Begegnungen und Gespräche mit Menschen hast, die dir etwas bedeuten....

    28.05.2017 um 11:24 Profil eMail an albatros48Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<


     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    [ Home ] [ Nach oben ] [ Weiterempfehlen ] [ Als Favorit speichern ][ Kontakte ][ Impressum ] [ Schreibe uns ] [ Mobile Version ]
    Copyright © 2007-2017 deeLINE® GmbH. mollyLOVE™ ist eine Schutzmarke der Firma deeLINE®. Alle Inhalte dieser Webseite sind rechtlich geschützt.