mollyLove - Dating mit starken Persönlichkeiten
 mollyLove
» Was ist mollyLove?
» Was bietet mollyLove?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken

Login/Registrierung: Wir posten NICHTS auf deine Pinnwand!

  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Aktuell online
    Es sind 145 Mitglieder gerade online - davon 45 Frauen [Alle anzeigen]
     Zufallsmitglieder
    Sanna
    Sanna weiblich


    Manulchen
    Manulchen (55)weiblich


     User online
     mollyLove - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: abkürzungen von wörtern


    << Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
    Von vonxxxxxxxx
    6 Beiträge bisher bisher

    abkürzungen von wörtern

    ...

    sehr geehrte damen und herrn ,ich wünsche ihnen einen schönen samstag morgen und lasst euch den cafe schmecken . . .

    bitte wer kann mir mal sagen, warum muss man soviel
    mit abkürzungen wörter schreiben,warum kann man nicht schlicht und einfach das geschriebene wort normal aus schreiben . . .
    wer kann mir sagen was die abkürzung heißt :
    f l r , und t p e . . . . .

    danke und endschuldigt das ich vielleicht doch zu doof bin . . . .

    29.08.2015 um 10:47 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von paaxxxxxxxxx
    5 Beiträge bisher bisher

    re: abkürzungen von wörtern

    PLONK

    Prolls Labern Ohne Nachdenken = Klar

    Das Leben ist zu kurz, um sich mit Abkürzungen zu beschäftigen

    30.08.2015 um 12:10 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von mucxxxx
    18 Beiträge bisher bisher

    re: abkürzungen von wörtern



    Ich habe da einen seeeehr guten Tipp für Dich:

    31.08.2015 um 17:24 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Chuxxxxxxx
    139 Beiträge bisher bisher

    re: abkürzungen von wörtern

    So ist das halt heutzutage. Das nennt man Entwicklung des Sprache.
    Wenn man sich nicht unbedingt von der Welt isoliert und wegsperrt, geht dieser Prozess wohl an keinem vorbei. Auch nicht an der Nicht_Jugend. ;)

    lol ist mal ein nettes Beispiel. Welches heute als Akronym verwendet wird, es wird also, gerade hier in Deutschland, als Wort ausgesprochen |lɒl|. Es bedeutet (wie die meisten sicher wissen) "laughing out loud" (lautes Lachen). Es hat sich damals mit dem Schreiben von SMS |ɛsemˈɛs| quasi eingebürgert. Was manche vielleicht jedoch nicht wissen, dass zu Beginn die übliche Aussprache alphabetisiert war sprich es hatte nicht die Funktion eines Wortes, sondern man sprach die einzelnen Buchstanden noch aus |ɛləʊˈɛl|. Und sooo super lang ist das nun auch noch nicht her. Man kann wohl einfach davon ausgehen, dass es eine Sache der Bequemlichkeit geworden ist, es als Wort |lɒl| auszusprechen. Und früher oder später kann dies dann auch zu einem legitimierten Begriff werden und einen Eintrag ins Wörterbuch erhalten. ->

    Besonders hoher Einfluss haben in unsere Zeit, aufgrund der Internationalität und der digitalen Kommunikation in Verbindung mit dem Internet, Anglizismen. Und dadurch dann halt auch deren "Kürzel".
    Oder würden wir als Deutsche Individuen i.d.R zu Amerika die "Vereinigten Staaten von Amerika" sagen? Kommt es nicht häufiger vor, USA zu sprechen, also |uː|ɛsˈ|aː|, nicht als Wort |uːsaː| oder VSA |vi|ɛsˈ|aː| !? Das selbe gilt für NATO (North Atlantic Treaty Organization), GIF (Graphics Interchange Format) |ɡɪf|, Interpol (International Criminal Police Organization) |ˈɪntəpɒl|, AIDS (acquired immunodeficiency syndrome) |eɪdz|, Radar (radio detection and ranging) |raˈda:ɐ̯|, CD[-ROM] (Compact Disc [read-only memory]) |[t͜seːˈdeː|-[rɒm])|, USB (Universal Serial Bus) |uː|ɛsˈbeː| etc. pp.

    Pardon, ich klugscheissere hier gerade ein wenig. Aber nur weil ich mich als pseudo Linguistin mit dieser Thematik generell in der Uni auseinandersetze und ich viele Punkte daran einfach interessant finde.

    Was ich irgendwo einfach damit sagen mag: Das es immer mal etwas (neues) gibt, was man cool findet oder eben nicht so sehr mag. Jedoch sollte es eigentlich weniger damit zu tun haben, ob es gut oder schlecht ist, diese oder manche Veränderung in der Sprache mitzubekommen. Die Alternation ist schlicht weg unvermeidbar. Entweder setzt sich etwas durch oder nicht. Man kann daran nichts ändern, und sollte es somit nicht ganz so eng sehen. Eng ist ja zudem auch ein dehnbarer Begriff. ;)

    13.03.2016 um 19:29 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von beexxx
    116 Beiträge bisher bisher

    re: abkürzungen von wörtern

    lustig sind auch Abkürzungen, wo's dann doppelt gemoppelt wird:

    ABM Maßnahme = Arbeitsbeschaffungsmaßnahme Maßnahme

    LCD Display = liquid crystal display Display

    HIV Virus = human immunodeficiency virus Virus

    13.03.2016 um 23:56 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Chuxxxxxxx
    139 Beiträge bisher bisher

    re: abkürzungen von wörtern

    +1 *lach*
    Unnötiger 40 Zeichen Text of doom.

    14.03.2016 um 0:18 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Lysxx
    53 Beiträge bisher bisher

    re: abkürzungen von wörtern

    Viel schlimmer finde ich übrigens Abkürzungen, die aus reiner Faulheit oder Unwissenheit gemacht werden.

    Gutes Beispiel des Threaderstellers: "Herrn" Wurde das E nun einfach vergessen, war es ein Tippfehler, weiß der Threadersteller es nicht besser oder war es die Faulheit?

    "laufn" - laufen
    "was machsn du?" - Was machst denn du?


    Auch das Wort Kaffee (braunes Heißgetränk) wird sehr häufig mit dem Wort "Café" abgekürzt, welches höchstens in Frankreich dieses braune Heißgetränk ist.

    In Deutschland ist es allerdings das Café (Kaffeehaus) in dem dieses braune Heißgetränk sehr häufig angeboten wird.

    Mir persönlich sind ja die "eingebürgerten" Abkürzungen lieber als von mir oben genannten.

    Und wenn ich mal nicht weiß, was jemand will dann frag ich dort eben auch mal nach. Ist ja nun kein Beinbruch.

    14.03.2016 um 6:33 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von beexxx
    116 Beiträge bisher bisher

    re: abkürzungen von wörtern

    ach ja, die deutscheste Abkürzung hab ich vergessen!

    so richtig muffig buchhalterisch,
    sie spart 1 Buchstaben, dafür muss man 1 Punkt dahinter mehr machen:

    Stck.

    14.03.2016 um 7:19 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Chuxxxxxxx
    139 Beiträge bisher bisher

    re: abkürzungen von wörtern

    Wat? Vierzig unnötige Zeichen.

    15.03.2016 um 20:17 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Guexxxxxx
    166 Beiträge bisher bisher

    re: abkürzungen von wörtern

    Joooooooo warum nicht, dann eben alles in denglisch!!

    Wenns Spass macht, Sinn machts keinen.

    30.07.2020 um 15:30 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Quixxxx
    981 Beiträge bisher bisher

    re: abkürzungen von wörtern

    Wieso meckern eig die üblichen Verdächtigen nicht, das alte Threads hoch geholt werden?

    30.07.2020 um 23:10 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    [ Home ] [ Nach oben ] [ Weiterempfehlen ] [ Als Favorit speichern ][ Kontakte ][ Impressum ] [ Schreibe uns ] [ Mobile Version ]
    Copyright © 2007-2020 deeLINE® GmbH. mollyLOVE™ ist eine Schutzmarke der Firma deeLINE®. Alle Inhalte dieser Webseite sind rechtlich geschützt.