mollyLove - Dating mit starken Persönlichkeiten
 mollyLove
» Was ist mollyLove?
» Was bietet mollyLove?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL-Surfen (Premium)

Login/Registrierung: Wir posten NICHTS auf deine Pinnwand!

  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Aktuell online
    Es sind 170 Mitglieder gerade online - davon 58 Frauen [Alle anzeigen]
     Zufallsmitglieder
    tantekarin
    tantekarin weiblich


    Jujuu
    Jujuu weiblich


    hummelchen76
    hummelchen76 (41)weiblich


     User online
     mollyLove - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Partnersuche im Internet


    << Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 6       nächste Seite » wechsle zu
    Von Zauxxxxxxx
    16 Beiträge bisher bisher

    Partnersuche im Internet

    Wir sind hier in einer Singlegruppe (auch wenn einige alles andere als Single sind) und natürlich suchen wir alle irgendwo den Traumprinzen/die Traumprinzessin oder zumindest einen adäquaten Partner/Partnerin.
    Und natürlich bin auch ich auf der Suche nach einem passenden Gegenstück. Ich denke schon, dass ich relativ ehrlich gegenüber den Menschen bin, mit denen ich in den Weiten des Netzes Kontakt habe. Denn was hilft es sich zu verstellen? Die Wahrheit kommt sowieso ans Licht, spätestens wenn man ein "Date" hat (wenn es denn überhaupt je dazu kommt).
    Und da ich so ehrlich bin, kann ich ja auch ruhig zugeben, dass ich schon mit einigen Herren der Schöpfung geschrieben und auch "gedatet"
    habe (was nicht automatisch heißt, dass ich mit jedem in die Kiste hüpfe..). Und natürlich habe ich auch einiges erlebt und ich muss sagen, es überwiegen die negativen Erlebnisse. Teilweise bekommt man hahnebüchene Geschichten aufgetischt.
    Mich beschleicht immer mehr das Gefühl, dass diese ganze Onlinegeschichte bei vielen, die auf der Suche sind, eher einem Blättern in einem Versandhauskatalog gleicht. Man schaut sich ganz gemütlich das
    Angebot an und blättert durch den Katalog. Von Zeit zu Zeit macht man an ein vermeintlich lohnendes Objekt ein Kreuzchen und vielleicht bestellt
    man es sogar. Natürlich blättert man in der Zeit, bis das Objekt der Begierde eintrifft weiter in dem Katalog. Es gibt ja noch so viel zu
    entdecken und der Jagdtrieb wird geweckt. Und wenn einem das Produkt doch nicht so gut gefällt, dann schickt man es halt an das Versandhaus zurück... schließlich ist der Katalog groß genug, man hat ja genug Auswahl.
    Man sollte vielleicht mal ein Buch darüber schreiben: Das Verhalten paarungswilliger User im Internet (und/oder bei Facebook).
    So... und wer bis hierhin meinen Ergüssen gefolgt ist... verratet mir doch mal, was ihr erwartet und/oder was euch wichtig ist?








    27.11.2017 um 13:27 Profil eMail an ZauberfrauEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Solxxxxxx
    234 Beiträge bisher bisher

    re: re: Partnersuche im Internet

    Ich gebe mich hier so, wie ich auch real bin. Jeder, der mich näher kennt, weiß das.
    Ich hoffe immer, dass ich, wenn ich einen Mann kennen lerne, an ein Exemplar gerate, der genauso tickt.

    Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich niemandem etwas vormache. Ich bin nicht immer ladylike, ich rede, wie mir der Schnabel gewachsen ist, und ich behaupte, eigentlich ganz umgänglich und verträglich zu sein. Allerdings:
    Kommst du mir blöd....komm ich dir blöd!

    Es wird viel gelogen. Und je mehr man lügt, desto mehr muss man sich merken. Und ganz ehrlich: Darauf hab ich keine Lust. Außerdem bin ich zu alt für diesen Mist.

    Wer in einer Unterhaltung bei den einfachsten Dingen schon Geschichten erfinden muss, um sich interessanter zu machen, der wird irgendwann den Überblick verlieren, und sich in seinen Lügen gnadenlos verzetteln. Irgendwann kommts raus....und wenn man nicht vorher schon ein gewisses Misstrauen verspürt hat, und manches mit einem Fragezeichen im Kopf gelesen hat, wird man nachher sehr enttäuscht.

    Einerseits denk ich mir natürlich, wie kann man so leicht- oder gutgläubig sein, und wirklich NICHTS von dem, was einem ein doch wildfremder Mensch erzählt, in Frage stellen?

    Andererseits erinnere ich mich aber an meine eigene Anfangszeit im Netz, als ich wirklich noch komplett ( vielleicht weltfremd? ) so sehr an das Gute im Menschen geglaubt habe, dass ich mir nicht mal ansatzweise vorstellen konnte, dass das mir Erzählte erstunken und erlogen sein könnte. Und wie entsetzt und enttäuscht ich war, als ich den ersten Lügner "enttarnt" hatte.

    Ich konnte überhaupt nicht verstehen, warum man sowas macht. Denn ich war doch auch ehrlich. Warum machte der das dann mit mir? Hatte ich das verdient?

    Eine Antwort bekommt man nicht. Wenn man Glück hat, lernt man daraus und wird etwas vorsichtiger.

    Und wenn man noch mehr Glück hat ( was in meinem Fall definitiv zutrifft ) verliert man den Glauben daran, dass es auch andere gibt, nicht.
    Und man ist nach wie vor bereit dazu, jedem neuen Menschen auch ein Stück weit ein gewisses Maß an Vertrauen entgegen zu bringen.


    27.11.2017 um 14:32 Profil eMail an SolitaireEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Silxxxx
    80 Beiträge bisher bisher

    re: Partnersuche im Internet

    Vielleicht ist ja genau das, der Haken an der Sache. Man(n) oder Frau erwarten etwas. Was immer das nun auch sein mag, lasse ich mal dahin gestellt.
    Warum an ein erstes Date überhaupt Erwartungen knüpfen?
    Da wird mit einem ziemlich anonymen Menschen, geschrieben und vielleicht auch telefoniert. Sicher kann auf diesem Weg schon mal geklärt werden ob man miteinander kommunizieren kann.....und doch es bleibt alles recht wage. Es ist ja nicht einmal klar ob es denn nun der Herr oder die Dame ist, die einem da so freundlich auf dem Profilbild entgegen lächelt.

    Okay es gäbe ja noch Skype....nur mag das nicht jeder, aber dann wäre das Gesicht schon mal als real abgehakt...

    Dann irgendwann das reale Treffen, irgendwo in der Öffentlichkeit, aber doch so gemütlich, das man sich entspannt unterhalten kann.
    Ich habe an solche Treffen keine Erwartungen gehängt, wollte eigentlich nur gucken ob das Bild das bis dahin in mir entstanden ist, mit dem übereinstimmt was dann da real vor mir stand.
    Ich hatte zum Glück auch nie das Gefühl, auf den Hacken kehrt machen zu müssen und da ich nicht alleine essen oder spazieren gehen musste, hoffe ich, das auch die Herren keine Panikattacken bekamen

    Auch wenn die meisten der Treffen keine Wiederholung hatten, waren es doch einfach schöne Stunden in denen ich neue Menschen kennen lernte. Ich bin nie gefrustet nach Hause gefahren. Wie das bei den Herren war, kann ich nun nicht sagen...Schmunzel

    Auf das große KAWUMM habe ich, glaub ich zumindest, nicht gewartet, bis es dann einschlug. Also ja auch das ist möglich und es fühlt sich bis jetzt einfach großartig an.

    So nu hab ich mal wieder meine Meinung dazu kund getan....hoffe es kann wer was damit anfangen...lg Sille






    27.11.2017 um 14:52 Profil eMail an Sille66Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Troxxxxxx
    20 Beiträge bisher bisher

    re: Partnersuche im Internet

    Da kann ich den meisten Mädels zustimmen!!! Ich habe immer das Gefühl, man muss genau Passen!! Wie eine Liste zum abhaken. Wenn es irgendwo nicht passt oder man einen eigenen Kopf beweißt, fällt man raus und es lohnt sich nicht weiter zu schreiben!

    Ich wurde sogar netterweise mal Blockiert weil ich gewagt habe zu sagen : ich will erst mal den Mann Kennenlernen und nicht direkt eine Beziehung unbedingt auf Teufel komm raus!

    27.11.2017 um 14:52 Profil eMail an TrotzkopfEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Konxxx
    250 Beiträge bisher bisher

    re: Partnersuche im Internet

    Es gibt hier mindestens genauso viele frustrierte und zänkische Frauen wie es eben solche Männer gibt.
    Ausserdem viele verzweifelte und soooo einsame Singles..(da frage ich dann immer, ob der/diejenige keine Freunde, keine Familie hat)
    Dann ständig diese Frage nach dem was man sucht. Ich finde, man sollte nix suchen, denn dann setzt man sich und andere unnötig unter Druck.
    Alles ganz locker, auch die Kennenlernphase locker angehen, ohne Stress, ohne besondere Erwartungen, selektieren tut man doch sowieso schon vorher, man trifft sich ja nicht mit jemanden, wo es kaum passt.
    Zeit lassen ist die Devise, bzw sollte sie sein.
    Aber in unserer schnelllebigen Zeit, muss wohl alles sofort sein, die Erfahrung habe ich kürzlich auch mal wieder gemacht.Nach 2 Wochen wurde schon eine Beziehung erwartet.Nachdem ich ihn ausbremste, brach der Kontakt recht schnell ab.🙄

    27.11.2017 um 15:29 Profil eMail an KonaneEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Troxxxxxx
    20 Beiträge bisher bisher

    re: Partnersuche im Internet



    Ja dass musste ich leider auch feststellen..aber ja es gibt bestimmt genug Männern hier dennen es auch schonmal so ging

    27.11.2017 um 15:46 Profil eMail an TrotzkopfEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Thexxxxxx
    122 Beiträge bisher bisher

    re: Partnersuche im Internet

    Das beste was man machen kann....oder wie der Kölner zu sagen pflegt....Et kütt...wie et kütt....

    27.11.2017 um 18:49 Profil eMail an TheVikingEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 6       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    [ Home ] [ Nach oben ] [ Weiterempfehlen ] [ Als Favorit speichern ][ Kontakte ][ Impressum ] [ Schreibe uns ] [ Mobile Version ]
    Copyright © 2007-2017 deeLINE® GmbH. mollyLOVE™ ist eine Schutzmarke der Firma deeLINE®. Alle Inhalte dieser Webseite sind rechtlich geschützt.