mollyLove - Dating mit starken Persönlichkeiten
 mollyLove
» Was ist mollyLove?
» Was bietet mollyLove?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL-Surfen (Premium)

Login/Registrierung: Wir posten NICHTS auf deine Pinnwand!

  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Aktuell online
    Es sind 162 Mitglieder gerade online - davon 46 Frauen [Alle anzeigen]
     Zufallsmitglieder
    gnaar
    gnaar (32)weiblich


    sonnenschein185
    sonnenschein185 (62)weiblich


    sarah82
    sarah82 (36)weiblich


    VeryBerry85
    VeryBerry85 (34)weiblich


     User online
     mollyLove - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Polyamore Beziehung


    << Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 8 / 9       nächste Seite » wechsle zu
    Von Grixxxxxxxxxx
    120 Beiträge bisher bisher

    re: Polyamore Beziehung

    Generell bin ich der Meinung, jeder soll so leben wie er/sie möchte, so lange niemand Anderes dadurch körperlichen oder seelischen Schaden nimmt.

    Beim Thema Polyamourie denke ich häufig, dass sich die Beteiligten sozusagen die Partner "zusammensuchen" die ihnen in der Beziehung all das geben was sie möchten, aber nicht in EINER Person gefunden haben.

    Oder sie sind nicht gewillt, auf "etwas" (was auch immer das sein mag) in der Beziehung zu verzichten, was ihnen der erste Partner nicht geben kann (oder will) und so wird ein zweiter Partner gesucht, der eben genau das was fehlt, mitbringt und vllt noch ein Dritter der nochwas Gewünschstes oder Interessantes in die Beziehung einbringt.

    Übrigens habe ich bei meinem Gedankengängen das Einverständnis aller Beteiligten für dieses Beziehungsmodell vorausgesetzt.

    Ich frage mich da auch, sind die Bedürfnisse des Einzelnen der sich mehrere Partner sucht, wirklich so wichtig, dass sie ALLE erfüllt werden MÜSSEN, notfalls durch mehrere Partner? Oder fällt das eher in die heutige Egoismus-Kathegorie, der ja bekanntlich immer mehr das zwischenmenschliche Leben prägt.

    Bitte nicht falsch verstehen! Ich sage NICHT, dass jede Frau/jeder Mann sich mit einem schlecht passenden Partner/schlecht passender Partnerin zufrieden geben muss und auf alles verzichten soll, was ihm/ihr in einer Beziehung wichtig ist!

    Es geht mir eher um die Anzahl (und vllt auch die Art) der Bedürfnisse (und ich meine damit auch nicht nur die s**uellen!) die ein Mensch anscheinend unbedingt befriedigt BRAUCHT, um in einer Beziehung glücklich zu sein.

    Wie auch immer: Für mich wäre das nichts. Ich möchte weder eine polyamouröse Beziehung, noch möchte ich Teil einer sein.

    Mir reicht EIN Partner mit dem ich viele Gemeinsamkeiten teile, der aber auch andere/neue Denkweisen, Ansichten etc. mitbringt, denn gerade diese Punkte sind für mich spannend, denn nur so könnte ich auch noch etwas dazu lernen (und er vllt auch von mir).



    19.01.2019 um 11:28 Profil eMail an Grinsekatze76Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gruxxxx
    516 Beiträge bisher bisher

    re: Polyamore Beziehung

    Ich habe dieses Video gesehen und finde es noch schön



    Ich glaube diese konservative Wertvorstellung und Exklusivität, gibt Stabilität man muss nicht hinterfragen, was ja auch Angst machen kann. Ich finde halt der Gedanken schön, dass eine weiter Beziehung nichts wegnimmt, sondern ein Mehr ist.

    19.01.2019 um 12:29 Profil eMail an GruetziEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gruxxxx
    516 Beiträge bisher bisher

    re: Polyamore Beziehung



    Dann erzähle doch wie Deine Erfahrungen sind oder was Du für Gedanken zur Polymourie hast, statt eines solchen destrukitven Posts.

    Falls Du Dich nicht mit den Gedanken auseinander setzen willst, geh doch in ein anderen Thread. Oder eröffne ein Thema das Dich interessiert.

    19.01.2019 um 13:11 Profil eMail an GruetziEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gruxxxx
    516 Beiträge bisher bisher

    re: Polyamore Beziehung



    Wer sich provozieren in Wind stellt, muss mit Gegenwind rechnen.

    Mir langt es um ehrlich sein nicht. Aber jeder lässt die anderen nur so weit in sein Leben schauen wie er will.

    Wie stehst Du persönlich dazu? Was stimmt für Dich in diesem Thead nicht? Oder an meinem geposteten Video nicht? Hast Du unter deinen Poly Eltern gelitten?

    19.01.2019 um 14:00 Profil eMail an GruetziEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 8 / 9       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    [ Home ] [ Nach oben ] [ Weiterempfehlen ] [ Als Favorit speichern ][ Kontakte ][ Impressum ] [ Schreibe uns ] [ Mobile Version ]
    Copyright © 2007-2019 deeLINE® GmbH. mollyLOVE™ ist eine Schutzmarke der Firma deeLINE®. Alle Inhalte dieser Webseite sind rechtlich geschützt.