mollyLove - Dating mit starken Persönlichkeiten
 mollyLove
» Was ist mollyLove?
» Was bietet mollyLove?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken

Login/Registrierung: Wir posten NICHTS auf deine Pinnwand!

  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Aktuell online
    Es sind 197 Mitglieder gerade online - davon 66 Frauen [Alle anzeigen]
     Zufallsmitglieder
     User online
     mollyLove - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: "good mood themes" - der gute-Laune-thread :-)


    << Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu
    Von Monxxxxx
    65 Beiträge bisher bisher

    Wie ist das denn jetzt eigentlich mit b.msen

    Samstagnachmittag 17:20 Uhr. Die Konferenzschaltung der Bundesliga bei Sky ist gerade beendet.

    In einer guten alten traditionellen Beziehung könnte ich jetzt meine Freundin frech fragen, ob sie auch schon den 28-Sekunden-Orgasmus kennt! Ich würde, zumindest von meiner Seite aus, nicht mal richtig lügen. Aber jetzt??

    Jetzt sitz ich hier die ganze Zeit so rum und denke mir: Wie ist das denn jetzt eigentlich mit bu.sen?

    OK, meine letzte Freundin hatte mir gesagt, sie hätte ihre Orgasmen die ganze Zeit nur vorgetäuscht, aber das war nicht weiter schlimm, denn ich hatte meine natürlich auch immer nur vorgetäuscht. Das hilft mir jetzt nur alles recht wenig, denn ich möchte jetzt etwas weiches, wohlig riechendes, zärtliches, optimal wäre auch noch williges. Ich würde sogar einen Kompromiss eingehen und mich vorher, bei Androhung jeglicher Art von Gewalt sogar nachher, unterhalten. Zu was Mann alles bereit ist um seinen Willen zu bekommen!?? Beschämend!!

    Während ich diesen Gedanken nachhänge, habe ich mich auf meinem Sofa wieder hingelegt. Meine Augen werden wieder schwer und kurz vor dem mentalen Exodus schrecke ich hoch und quäle mich in die Küche. Einen doppelten Espresso gemacht und ab an den Schreibtisch.

    Jetzt sitze ich hier und denke die ganze Zeit: Wie ist das hier eigentlich mit bu.sen??! In mir reift die Erkenntnis, dass ich für mein Vorhaben das Haus verlassen muss. Och nöö, muss das denn sein??........ Ich werde wohl nicht darum herum kommen.

    Ich rufe bei einer guten Freundin an. Sie hat immer so gute Ideen, was man denn unternehmen kann. Ich merke ich bin schlecht vorbereitet. Vielleicht komme ich ja auch gerade recht und sie kann etwas mit mir unternehmen!!!!? Anrufbeantworter, MIST!!!! Halbherzig und wahrscheinlich auch ein bisschen nölig hinterlasse ich einen Gruß und bitte um Rückruf. Das wird wohl nix. Die ist bestimmt erst wieder heute Nacht zu Hause.

    Mensch M, denk nach!! Da wird dir doch wohl noch was einfallen...... Nicht wirklich!!

    Da fällt mir die Frau ein, die ich letztes Wochenende auf einer Fete kennengelernt habe. Sie war ganz schön keck und auch das zwei Tage später folgende Telefongespräch war ganz schön prickelnd. Ich finde ihre Nummer und denke: “Warum lange um den heißen Brei reden??“
    Sie meldet sich.
    „Hey hallo, ich bin’s. Ich sitze hier die ganze Zeit so rum und denke mir: Wie ist das denn jetzt eigentlich mit bu.sen?
    Stille!......Ich lausche!.......Hat es ihr die Sprache verschlagen? .......Sie rätselt jetzt bestimmt, wie sie am einfachsten ja sagen kann!!??
    Immer noch Stille..........
    „Hallo Süße, bist du noch da?“
    „Hallo??“
    „Haalloooo???“
    Aufgelegt! Doofe Kuh!! Ich war doch nur ehrlich!!! Das die Weiber das immer in den falschen Hals bekommen!!!! SCHRECKLICH

    Da kommt eine Melodie aus meinem Computer. Ich habe Post. Eine Bekannte fragt, ob ich Lust hätte sie in die Oper zu begleiten? Ihre Freundin hätte kurzfristig abgesagt und sie wolle nicht alleine.................
    Ein kurzer Schriftwechsel entsteht.
    „Was wird denn gespielt?“
    „Figaros Hochzeit“
    (Oh mein Gott! Ist es dieses Opfer wert?)“Oh schön, wollte ich mir schon immer mal anschauen.“
    „OK, wir treffen uns um kurz vor acht vor dem Opernhaus,“

    Noch eine ¾ Stunde. Gott sei Dank ist das Opernhaus nur einen Steinwurf von meiner Wohnung entfernt.
    Duschen, Anzug aussuchen, Schuhe kontrolliert und los.
    Ich lasse mein Auto wirklich stehen, dann kann man in der Pause und danach noch lecker einen trinken und das Vorspiel noch ein wenig angenehm gestalten.
    Ich erreiche das Opernhaus.
    „Hey, du siehst aber wirklich toll aus!“, sage ich bewundernd. Siehst du, war doch klar. Mir liegt mein Satz auf der Zunge. Ich weiß ja, dass sie eigentlich das gleiche will, aber die Erinnerung an meinen desaströsen Telefonanruf mahnt mich zur Vorsicht.
    Ein bisschen Kultur kann vor dem profanen Vergnügen auch überhaupt nicht schaden.
    Wir schlendern ins Foyer, genießen noch einen Champagner(bloß nicht kleinlich sein) und suchen dann unsere Plätze auf.

    „Du hast richtig Glück! Sie haben den italienischen Tenor Frederico Mandolini engagiert und geben die Originalversion in Italienisch.“
    (Herr, welche Prüfungen hältst du noch für mich bereit, damit ich mich meines Vorhabens würdig erweise?) „Oh schön!! Das ist bestimmt spannend und viel intensiver!“(Dafür wird es bestimmt richtig gut und was ist schon ein dreistündiges Vorspiel?)

    Es geht los. Schöne Kulissen, wunderbare Kostüme, tolle Stimmen.....Ich verstehe kein Wort und sitze hier die ganze Zeit so und denke mir: Wie ist das........
    Pause!!
    Das hätte ich schon mal geschafft. Wir verlassen unsere Plätze und gehen zur nächst gelegenen Bar. Ich bestelle noch zwei Champagner und kurze Zeit später nochmals. Mit etwas Glück kann ich die Pause überziehen und sie zu einem sofortigen verlassen überreden!? Plan 1 klappt, fünf Minuten geschunden, Plan 2 scheitert an ihrem energischen Veto. Bloß jetzt nichts mehr riskieren. Mit einem innerlich geseufzten „Bleib stark!“ gehen wir zurück zu unseren Plätzen.

    Ich mache es mir so gemütlich wie möglich. Nur noch eine Etappe!!
    Ich schaue auf die Bühne und das Kammermädchen Susanna bekommt das Gesicht meiner Begleitung und auch ihre Kleidung ist nicht mehr das eines Dienstmädchens, sondern sehr s**y. Ich sehe mich in der Rolle des Grafen und stelle ihr nach. Im Garten erhasche ich sie und denke die ganze Zeit: Wie ist das hier eigentlich mit bu.sen!?

    Ein ohrenbetäubender Lärm reißt mich aus meinem Sitz. Tosender Beifall und ein vielstimmiges „Da capo“ dringt über meine Ohren zu meinem Bewusstsein. Ich bin völlig verwirrt und klatsche, eher mechanisch, mit.

    Mein Kopf wendet sich zu meiner Begleiterin........Sie ist WEG!!!!!!!!

    Zwischen den Knöpfen meiner Weste ist eine Eintrittskarte eingeklemmt. Die Rückseite ist beschrieben.
    „Ich habe mich so auf einen schönen langen Abend mit Dir gefreut, aber wenn Du jetzt schon einschläfst!!! Das finde ich schon ziemlich doof von Dir. Die Leute haben alle schon geguckt. Bis irgendwann mal......“

    Ich bin der einzige der sich wieder hinsetzt und denke die ganze Zeit: Wie ist das denn eigentlich jetzt mit bu.sen????
    (c)Monolith

    14.06.2020 um 8:30 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von berxxxxxxx
    293 Beiträge bisher bisher

    re: "good mood themes" - der gute-Laune-thread :-)

    fit bis ins hohe alter....

    14.06.2020 um 9:26 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von berxxxxxxx
    293 Beiträge bisher bisher

    re: "good mood themes" - der gute-Laune-thread :-)

    es gibt leider auch die kehrseite der medalie..

    ausser am schluss den beifall..

    null emotionen ---

    14.06.2020 um 9:40 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Schxxxxxx
    135 Beiträge bisher bisher

    re: "good mood themes" - der gute-Laune-thread :-)



    Schön, dass Bernd sich jetzt auch mal von vorne zeigt.

    14.06.2020 um 16:32 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von camxxx
    105 Beiträge bisher bisher

    camofa
    re: "good mood themes" - der gute-Laune-thread :-)

    Diese Gruppe schafft es immer meine Laune zu steigern :)

    14.06.2020 um 16:46 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Pisxxxxxx
    50 Beiträge bisher bisher

    re: "good mood themes" - der gute-Laune-thread :-)

    und daaaaaann hätte ich dieses hier
    immer wieder geil

    14.06.2020 um 17:21 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Quixxxx
    881 Beiträge bisher bisher

    re: "good mood themes" - der gute-Laune-thread :-)

    Die Ballade vom Ritter Kunkel

    Es ritt der edle Ritter Kunkel
    durch einen Wald, der still und dunkel.
    Als plötzlich, jäh und ungestüm
    ein grauslich graues Ungetüm,

    ein richtig schlimmes Drachenvieh,
    das Feuer, Gift und Galle spie,
    sich fliegend näherte dem Reiter
    und sprach: »Bis hierher und nicht weiter!«

    Der edle Ritter zog am Zügel,
    dann seinen Degen, stieg vom Bügel
    und mutig, ohne banges Zagen
    ging er dem Drachen an den Kragen.

    Gar bald gelang’s ihm hintern Ohr’n
    das Scheusal schmerzhaft anzubohr’n,
    worauf es »Au!« schrie nach dem Stich
    und flugs nach oben hin entwich.

    Der Ritter reinigte den Degen
    und ritt, nun auf befreiten Wegen,
    dorthin, wohin er vorhin wollte
    (wozu es fast nicht kommen sollte).

    Das Volk begrüßte ihn mit Tüchern
    und bald schrieb man von ihm in Büchern,
    weil er der erste war, wie’s hieß,
    der einen Drachen steigen ließ.

    14.06.2020 um 19:00 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    [ Home ] [ Nach oben ] [ Weiterempfehlen ] [ Als Favorit speichern ][ Kontakte ][ Impressum ] [ Schreibe uns ] [ Mobile Version ]
    Copyright © 2007-2020 deeLINE® GmbH. mollyLOVE™ ist eine Schutzmarke der Firma deeLINE®. Alle Inhalte dieser Webseite sind rechtlich geschützt.