mollyLove - Dating mit starken Persönlichkeiten
 mollyLove
» Was ist mollyLove?
» Was bietet mollyLove?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Aktuell online
    Es sind 20 Mitglieder gerade online - davon 3 Frauen [Alle anzeigen]
     Zufallsmitglieder
    brownie
    brownie weiblich


     User online
     mollyLove - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Patientenverfügung


    << Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 1   wechsle zu
    Von Petxxxxxxx
    707 Beiträge bisher bisher

    Patientenverfügung

    Patientenverfügung kennt sich da jemand von euch aus ? Für wem erstellt man die noch wenn nicht für sich selbst ? Partner/ Partnerin ,Eltern ? Braucht man da einen RA oder Notar ,wenn es um den Partner oder mich selbst geht ?

    21.06.2024 um 9:11 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Palxxxxxxx
    5 Beiträge bisher bisher

    re: Patientenverfügung

    Bei so einem hochsensiblen und sehr persönlichen Thema empfehle ich ein Gespräch mit dem Hausarzt. Die Bundesärztekammer online sowie Malteser Deutschland haben auf ihren Webseiten gute Informationen.

    21.06.2024 um 13:55 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Truxxx
    57 Beiträge bisher bisher

    re: Patientenverfügung

    Und täglich grüßt das Murmeltier.

    21.06.2024 um 17:30 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Petxxxxxxx
    707 Beiträge bisher bisher

    re: Patientenverfügung

    Hallo liebe Konane, Du hast eine Patientenverfügung ,wo bewahrt man die auf ? Du meinst ich sollte in mein Alter längst diese Formular Patientenverfügung haben. Werde ich mir versorgen. Ich möchte wenn bei Krankheit oder Alter die Endstation naht würdevoll sterben und beerdigt werden. Bei Dement keine weitere ärztliche Behandlungsformen / medizinische Behandlungsmaßnahmen, keine lebenserhaltende Maßnahmen z, B an Schläuche angeschlossen werden. Das habe ich schriftlich in mein Testament ( reicht das aus oder muss mein Wille noch in eine Patientenverfügung geschrieben werden ? Hoffe mein persönlicher Wille wird akzeptiert. Das Problem ist wer beerdigt mich , da ich keine Angehörigen mehr habe. Als Erbe habe ich das Tierheim eingesetzt. Meine Asche soll in der Natur des Waldes unter einen Baum mit mein Namensschild kommen, auch weil ich keine Angehörigen wegen der Grabpflege habe. Nun habe ich festgestellt in unserer Umgebung gibt es kein Waldfried-Hof . Bestimmt da der Staat wo ich beerdigt werde ? Lg

    22.06.2024 um 8:51 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Petxxxxxxx
    707 Beiträge bisher bisher

    re: Patientenverfügung

    Hallo liebe PallMall, Du meinst Gespräch mit den Hausarzt. Mein Hausarzt ist wahrscheinlich nicht der richtige Ansprechpartner. Braucht man aber für den Tod feststellen und Totenschein. Hier im Haus wohne ich mit 3 Single Damen zwischen 40 und 60 Jahren zusammen. Einer habe ich meine Schlüssel gegeben ,falls man 3-4 Tage von mir und Hund nicht hörst ,können sie in meiner Wohnung schauen ob ich noch lebe. Vielleicht den Hausarzt oder Pfarrer benachrichtigen . Lg

    22.06.2024 um 9:06 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Palxxxxxxx
    5 Beiträge bisher bisher

    re: Patientenverfügung

    Der Hausarzt ist natürlich für derartige Gespräche zuständig. Es ist seine Pflicht, dich zu beraten und eventuell sogar dir beim Ausfüllen des entsprechenden Formulars zu helfen. Aber scheinbar weißt du es ja besser. Dann lasse ich dich mit deiner gefestigten Meinung in Ruhe.

    22.06.2024 um 10:23 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von silxxxx
    264 Beiträge bisher bisher

    re: Patientenverfügung

    Es ist jedenfalls besser, im fortgeschrittenen Alter eine Patientenverfügung zu haben. Das bespricht man mit seinem Doktor und den Angehörigen und füllt es aus. Eigentlich ganz einfach. Wir haben das damals für meinen Großvater auch gemacht (mit meinem Großvater zusammen natürlich). Das hat auch alles wunderbar funkioniert, so wie mein Opa sich das vorgestellt hatte und wir auch, wenn er mal nicht mehr kann.

    22.06.2024 um 13:17 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Conxxxxxxx
    32 Beiträge bisher bisher

    re: Patientenverfügung

    Das Du ein Testament gemacht hast ist ja schön und gut, nur das Problem, was jetzt Dein Wunsch nach einem würdevollen Sterben etc angeht, ist ganz einfach.. ein Testament wird erst nach dem Tode eröffnet. Hast Du Dein Testament bei einem Notar oder beim Nachlassgericht hinterlegt, oder hast Du es selbst handschriftlich aufgesetzt und bewahrst es zu Hause auf? Denn im letzten Falle muss es erst einmal gefunden werden. Wegen der Bestattungswünsche würde ich mal ein Bestattungsinstitut aufsuchen, die können Dich dahingehend sehr gut beraten und richten Dir dann auch Deine Beisetzung so aus, wie Du es Dir wünscht. Deine Frage, ob der Staat bestimmt, wo Du beerdigt wirst antworte ich mit dem Satz, den meine Patentante immer zu sagen pflegte: Wenn ich stinke, schaffen die mich schon unter die Erde.. Irgendwo muss man ja mit Deinen Überresten hin - und wenn Du nichts verfügt hast, wirst Du eben kostengünstig beigesetzt. Also, wenn keine Verwandte oder Freunde da sind, denen Du Deine Wünsche mitteilst, spreche das Bestattungsinstitut wegen eines Bestattungsvorsorge-Vertrages an.

    22.06.2024 um 19:30 Profil Email ICQ Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 1   wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<


     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    [ Home ] [ Kontakte ] [ Partnersuche ] [ AGB ] [ Datenschutz ][ Impressum ] [ Nach oben ]
    Copyright © 2007-2024 deeLINE® GmbH. mollyLOVE™ ist eine Schutzmarke der Firma deeLINE®. Alle Inhalte dieser Webseite sind rechtlich geschützt.