mollyLove - Dating mit starken Persönlichkeiten
 mollyLove
» Was ist mollyLove?
» Was bietet mollyLove?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Aktuell online
    Es sind 74 Mitglieder gerade online - davon 12 Frauen [Alle anzeigen]
     Zufallsmitglieder
     User online
     mollyLove - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Wie sieht das bei euch mit dem Thema Ernährung aus


    << Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 3 / 4       nächste Seite » wechsle zu
    Von Mogxxxx
    1 Beiträge bisher bisher

    re: Wie sieht das bei euch mit dem Thema Ernährung aus

    Hallo... Bei mir hält sich das mit den zu vielen Kilos relativ in Grenzen, doch ich sage mir alles was schmeckt, macht auch dick. Ich koche ab und zu selber (mit guten Erfolgen) und muß feststellen, das die "Lebensmittelindustrie" einen sehr großen Beitrag zum Übergewichtig sein bringt... zum leiden des Menschen. Denn die Zusatzstoffe und Haltbarmacher in sehr vielen Produkten stimmen mich sehr nachdenklich, es grenzt an ein Wunder das durch die Chemie Frauen noch eine Pille benötigen um zu Verhüten und Wir Männer überhaupt noch Kinder zeugen können. Ich vermeide auch das ich Weizenbrot esse oder dergleichen sowie verschiedene Nahrungsmittel die über 50% mit Emulgatoren "verseucht" sind, vor allem Fastfood oder Junkfood sowie wenn sehr viele E-Nummern auf diesem Produkt stehen. Es ist zwar nicht unbedingt einfach und schnell wenn ich dann im Supermarkt einkaufen gehe, doch etwas bewußter gestalte ich damit mein Leben. Mein Umfeld (Freunde usw.) haben sich schon daran gewöhnt, aber die oberflächliche Gesellschaft wird leider immer darauf herumtrampeln weil die einfach von ihren eigenen Problemen ablenken wollen... Viele Grüße Swen

    03.08.2014 um 16:14 Profil Email ICQ Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von ladxxxxxx
    41 Beiträge bisher bisher

    re: Wie sieht das bei euch mit dem Thema Ernährung aus

    1. ist es schwierig sich heutzutage wirklich GESUND zu ernähren und es ist auch eine Frage des Geldbeutels. Nicht jeder kann es sich leisten, sein Fleisch, Obst und Gemüse vom Biobauern zu holen. bist dir da so sicher das es gesünder ist

    22.12.2014 um 14:05 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Vagxxxxxxx
    191 Beiträge bisher bisher

    re: Wie sieht das bei euch mit dem Thema Ernährung aus

    Viele Dicke essen schon weitestgehend gesund, denke ich. Wenn ich meinen molligeren Bekanntenkreis anschaue, scheint es eher daran zu liegen, dass die Tage, die sie gesündigt haben nicht ausgeglichen werden. Bei mir waren es eine jahrelang unbemerkte Schilddrüsen-Unterfunktion und dass ich dazu immer mal einen Käse- oder Eisüberschusstag habe und wenn dann aber richtig. Und wenn ich mal so die Kalorien eines Ofenkäses mit Brot (so 7 mal im Jahr) zu meinem Kalorienbedarf an eben so einem Tag hinzurechne und das gleiche mit dem Eis mache... da kommen schon ein paar meiner Kilo zusammen. Diät funktionierte aber wenn ich durchgehalten habe immer - egal ob Fettpunkte zählen,Low Carb, Punktzählen bei WW oder wie jetzt immer 80% des Kalorienbedarfs.

    02.11.2016 um 20:09 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von kenxxxxxxxxx
    30 Beiträge bisher bisher

    re: Wie sieht das bei euch mit dem Thema Ernährung aus

    fein, jetzt versuchst du es nochmal mit etwas humor, dann könnte ich vielleicht lachen.

    03.11.2016 um 10:04 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von snexxxxx
    164 Beiträge bisher bisher

    re: Wie sieht das bei euch mit dem Thema Ernährung aus

    merkwürdig.... irgendwie habe ich den eindruck, dass sämliche adern, Venen, Innereien und gelenke in meinem körperchen wund sind... damit sich das nicht entzündet, desinfiziere ich das heute abend am besten wohl mit einer flasche alkoholhaltigen weins.

    04.11.2016 um 10:00 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Molxxxxxxx
    17 Beiträge bisher bisher

    re: "zu meiner Schwester sagte, die dort seit 1969 lebt !"

    Natürlich isst der Großteil von uns nicht richtig und wir bewegen uns nicht richtig usw. Dazu kommt das seid Jahrzehnten an der Nahrung herumgepanscht von der Industrie und damit meine ich nicht nur das Fertigfutter. Durch Züchtung und Genmanipulation werden sie zwar oft schmackhafter aber nicht gesünder. Dann kommen noch Umweltbelastung die Entzündungen entstehen lassen oder den Stoffwechsel verändern. Jeder Körper wird wohl anders darauf reagieren und bei vielen von uns geht der Zeiger von der Waage nach oben. Nach meiner Meinung reagiert jeder ,wie schon geschrieben, jeder Mensch anders darauf , der Stoffwechsel ist verschieden, der Körper und der seelische Zustand. Was ich nun nicht so daran glaube ist, daß wir nicht unbedingt sagen können , wir Ubergewichtige sind selbst Schuld in dem Sinne, wie man uns gerne einreden möchte. Ja, jeder schiebt sich die fette Pommes in den Mund oder isst das dritte Stück Torte. Aber viele Stoffe, Hormone ,Probleme usw verändert auch das Verhalten des Körpers und dabei ist Essen ein Grundbedürfniss. Das ist ungefähr so,wenn man einen fast Verdursteten das dritte Glas Wasser verbietet, weil die Mehrheit nur zwei Gläser braucht. Das heißt nun nicht ,daß man nicht das Gewicht bekämpfen kann und sollte. Naja die meisten kennen ja die eigenen Ergebnisse

    04.01.2024 um 1:46 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Abgemeldet!!!
    bisher

    re: "zu meiner Schwester sagte, die dort seit 1969 lebt !"

    Es liegt vielleicht mit am persönlichen Lebensstil wie gesund man sich ernährt ,zum gesunden Leben gehört auch Wohlstand. Wer sich im Lebensstil an die Empfehlungen und gute Ratschläge hält, der soll 12 Jahre länger leben ,als jemand der alle guten Ratschläge konsequent ignoriert zeigt eine Langzeitstudie. Was Supermollige schreibt jeder schiebt sich fette Pommes und drei Stück Torte in den Mund trifft auf mich nicht zu. Ich schiebe täglich 5 Portionen oder mehr Obst und Gemüse in mein Mund. Leider essen laut Robert-Koch-Institut nur 11 % der Deutschen viel Obst und Gemüse. Es gibt auch Menschen die fühlen sich mit Übergewicht wohl und sind Fit. Wer macht in der heutigen Zeit noch Diäten ,die auch ungesund sein können durch die Nebenwirkungen oder dazu führen das man zunimmt. Man sagt das Fett im Essen macht dick ,ist das wirklich so ? Ernährungswissenschaftler sind sich da nicht einig was gesund gesund ist und was nicht. Olivenöl gilt als wichtige Fett ,macht aber nicht fett. Die schlimmen Jahre nach den 2 , Weltkrieg habe ich immer gern Fett gegessen und nicht zugenommen. Heute bevorzuge ich seit vielen Jahren mediterrane Küche. Am Mittelmeer sollen sich die Menschen am gesündesten ernähren . Heute stehen die skandinavischen Länder an der Spitze. Ich finde man kann essen was man möchte nur sollte man sich hinterher bewegen, laufen ,oder Nordic Walking ist sinnvoll und für viele möglich. Lg

    04.01.2024 um 12:24 Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Molxxxxxxx
    17 Beiträge bisher bisher

    re: "zu meiner Schwester sagte, die dort seit 1969 lebt !"

    PeterKlaus: du hast den Abschnitt von mir irgendwie nicht verstanden.

    04.01.2024 um 18:34 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Molxxxxxxx
    17 Beiträge bisher bisher

    re: "zu meiner Schwester sagte, die dort seit 1969 lebt !"

    naja ich gebe die Hoffnung nicht so schnell auf

    04.01.2024 um 21:34 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 3 / 4       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<


     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    [ Home ] [ Kontakte ] [ Partnersuche ] [ AGB ] [ Datenschutz ][ Impressum ] [ Nach oben ]
    Copyright © 2007-2024 deeLINE® GmbH. mollyLOVE™ ist eine Schutzmarke der Firma deeLINE®. Alle Inhalte dieser Webseite sind rechtlich geschützt.