mollyLove - Dating mit starken Persönlichkeiten
 mollyLove
» Was ist mollyLove?
» Was bietet mollyLove?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL-Surfen (Premium)

Login/Registrierung: Wir posten NICHTS auf deine Pinnwand!

  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Aktuell online
    Es sind 32 Mitglieder gerade online - davon 6 Frauen [Alle anzeigen]
     Zufallsmitglieder
    xeni4you
    xeni4you (53)weiblich


    Sweetspain
    Sweetspain weiblich


     User online
     mollyLove - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Die Homöopathie......


    << Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
    Von Nobxxxx
    832 Beiträge bisher bisher

    Die Homöopathie......

    Ein Thema welches mich schon länger beschäftigt.
    Wie sind Eure Erfahrungen bzw.Meinungen dazu+
    Bitte nichts aus dem Internetz kopieren. Für mich sind nur persönliche Erfahrungen von Intresse.



    05.09.2017 um 10:12 Profil eMail an Nobby62Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Ichxxxxxx
    3 Beiträge bisher bisher

    re: Die Homöopathie......

    Ich war am Anfang skeptisch, was Homöopathie betrifft, mittlerweile hat sich meine Meinung geändert.
    Hat mir sehr bei meiner Neurodermitis geholfen. Und für Kinder würde ich auch eher erstmal Homöopathie empfehlen.

    05.09.2017 um 11:02 Profil eMail an IchauslevEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Sanxxxxxxx
    13 Beiträge bisher bisher

    re: Die Homöopathie......

    Also ich kenne einige tolle Beispiele aus meinem Bekanntenkreis und auch bei mir selbst , wie gut die Homöopathie helfen kann ! Sicherlich nicht bei allem zu 100 % und es gibt Breiche / Erkrankungen da sollte man es besser nicht damit versuchen ....

    Beispiel 1 : Mein Vater hatte ein richtig dickes Gerstenkorn-Ei am Lidrand vom Auge . Er war bei 3 (!!!) verschiedenen Ärzten und alle meinten , dass das rausgeschnitten werden muss ( Mini-OP ) !!!
    Im Ort gibt es auch einen Homöopathen , und der sah sich das an , fragte ihn noch einiges dazu und gab ihm dann Globoli aus seiner Praxis mit . Dieses große "Ei" wurde jeden Tag kleiner und schälte sich richtig - und innerhalb einer Woche war es komplett verschwunden :)

    2.Beispiel : Ich hatte mal "Feigwarzen" ( Intimbereich ) und habe mir verschiedene , unangehneme Behandlungsformen durchgelesen ( u.a. auch lasern , wegschneiden oder brennen ) .... dann habe ich entdeckt , dass es Thuja-Globoli gibt und diese dafür helfen könnten ( generell gut bei Warzen ) . Ich habs probiert und schwuppdiwupp waren sie innerhalb einer Woche verschwunden :))

    Auch bei Verstauchungen , blaue Flecke , Unfallverletzungen ect. helfen mal so als Beispiel "Arnica-Globoli" sehr gut . Es sind ja keine "Wunderkügelchen" , sondern oft altbekannte Wirkstoffe aus der Natur , die zig-tausendmal verdünnt wurden ...

    Ich habe / hatte Probleme mit Abzessen / Furunkeln und meine Hautärtzin hat mir Hepar Sulfuris ( Schwefel ) in einer höheren Potenzierung empfohlen und auch da hat es gut geholfen ! Man sollte sich vielleicht schon vorher beraten lassen und nicht selbst "herumdoktern" und einfach mal was ausprobieren .

    Es gibt auch viele "praktische" Ärzte , die zusätzlich homöopathisch behandeln - je nach Erkrankung und was halt auch möglich ist .....

    05.09.2017 um 14:50 Profil eMail an SanduhrMucEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Nobxxxx
    832 Beiträge bisher bisher

    re: Die Homöopathie......



    Ich habe auch durchweg positive Erfahrungen.....
    Jetzt kommen die aus del Löchern die sagen...Da musste nur fest dran Glauben...Blödsinn
    Wir haben es auch Hunden und Katzen gegeben die wissen ja nun wirklich nicht was Sie da bekommen.Es hat gewirkt.
    Ist kein Wundermittel. Ersetzt auch bestimmt nicht die Schulmedizin, aber es gibt genug Beispiele das es wirkt.

    05.09.2017 um 15:09 Profil eMail an Nobby62Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Sanxxxxxxx
    13 Beiträge bisher bisher

    re: Die Homöopathie......





    Ja , mach das nur , wenn du dich für so allwissend
    und gescheid hältst - hauptsache überall hier seinen Senf dazu schreiben >:-[

    05.09.2017 um 16:07 Profil eMail an SanduhrMucEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von purxxxxxxxxx
    31 Beiträge bisher bisher

    re: Die Homöopathie......

    Es wurde doch zu Beginn nach der eigenen Meinung und oder Erfahrung gefragt, da muss auch eine gegenteilige Meinung erlaubt sein.

    Ich habe Globuli und Tinkturen etc auch ausprobiert, bei Hautproblemen bspw. Es hat nicht geholfen.

    Bestimmt helfen die Einigen, sonst würden sie ja nicht mehr auf dem Markt sein.

    Aber mir half es nicht.
    Egal in welcher Potenz.

    05.09.2017 um 20:32 Profil eMail an purringKittyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Schxxxxxxx
    17 Beiträge bisher bisher

    re: Die Homöopathie......

    Bei mir selber wirken homöopathische Sachen nicht. Bei meinen Kindern hingegegen wirken sie super. Als die Herren noch ganz klein waren bei Fieber, Erkältungen, Husten.....top. Und heute besonders bei Prellungen usw durch den Sport.
    Wichtig ist, denke ich, das richtige Mittel zu finden und da sollte man wohl eher dem Fachmann vertrauen. Und es geht ja darum, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Das geht bei Kindern vielleicht noch besser als wenn man schon ein paar Tage älter ist ;)

    05.09.2017 um 20:47 Profil eMail an SchnakchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von purxxxxxxxxx
    31 Beiträge bisher bisher

    re: Die Homöopathie......

    Da kann ich mir sehr gut vorstellen dass Homöopathie gut bei Kindern helfen kann, da ist der Organismus noch nicht so eingestaubt. Ab 25 baut man ja eh wieder ab (Mist)
    Bei Kindern würde ich (habe noch keine) eher zu pflanzlichen homöopathischen Mitteln greifen. Nach Rücksprache natürlich, aber dass wäre besser als die Chemiekeule bei Kopfschmerzen etc.

    06.09.2017 um 13:09 Profil eMail an purringKittyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Hokxxxxx
    221 Beiträge bisher bisher

    re: Die Homöopathie......

    Ach Oskarchen.....immer so skeptisch!

    Wer sich nicht auskennt, sollte auf jedenfall zu einem Fachmann - Arzt mit Homöopathie Erfahrung oder einen guten Heilpraktiker gehen!

    Homöopathie ist sehr komplex und wenn dem einen Mittel A bei Schnupfen hilft, kann es dem anderen gar nichts bringen, weil jeder Mensch nun mal anders ist.

    Kinder regieren deshalb besser und schneller auf Homöopathische Mittel, weil
    (Oskar nicht Kopf schütteln! )- einfach ausgedrückt, ihr -Energiesystem noch nicht so vermurkst ist wie das eines Erwachsenen.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, das Erwachsene sogenannte Hochpotenzen, die man eigentlich nur 1x gibt, oft mehrmals brauchen um einen Erfolgt zu erzielen.

    Immer wieder stellt sich die Frage was mache ich bei sehr schlimmen Krankheiten.
    Hier kann die Homöopathie sehr wohl begleitend eingesetzt werden.
    In England ist das gar kein Thema, aber dort ist es ja auch normal, das der Geistheiler ins Krankenhaus kommt.

    Ich kann es nur empfehlen und setze sie bei meiner Familie und mir selbst, immer wieder mit sehr guten Erfolgen ein.

    06.09.2017 um 20:56 Profil eMail an HokulaniEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Guexxxxxx
    40 Beiträge bisher bisher

    re: Die Homöopathie......

    Sorry. da wird die Homöopathie durch ein Forumsurgestein wieder in Verruf gebracht.
    Meine ehemalige Partnerin war eine sogenannte "Schwarzwälder Kräuterhexe" die aber auch auf die Homöopathie schwörte.
    Sie hatte da auch einen Arzt der sich mit den Wirkungen der Mittel, aber auch mit den Selbstheilungskräften gut auskannte.
    Mir hat diese Kombination bei verschiedenen körperlichen Problemen gut geholfen.
    Leider ist nicht mehr bei mir präsent und ich habe da jetzt einige gesundheitliche Probleme, welche ich nicht in den Griff kriege.
    Daher möchte ich sagen, man muss auch den Fachleuten dieser Fakultät vertrauen, dann gibt es wieder Erfolge.
    Aber man muss diese Fachleute erstmal finden!!

    Jedoch bei der Schulmedizin, habe ich vielfach den Eindruck es wird behandelt nach dem Motto "Viel hilft viel"!! Hat bei mir jedenfalls den Erfolg, dass ich dann plötzlich bei mir Symptome mit ganz anderer Problemrichtung entdecke.
    Nicht gerade Sinn und Zweck der Übung!

    09.09.2017 um 8:35 Profil eMail an Guenter51Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    [ Home ] [ Nach oben ] [ Weiterempfehlen ] [ Als Favorit speichern ][ Kontakte ][ Impressum ] [ Schreibe uns ] [ Mobile Version ]
    Copyright © 2007-2017 deeLINE® GmbH. mollyLOVE™ ist eine Schutzmarke der Firma deeLINE®. Alle Inhalte dieser Webseite sind rechtlich geschützt.