mollyLove - Dating mit starken Persönlichkeiten
 mollyLove
» Was ist mollyLove?
» Was bietet mollyLove?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Aktuell online
    Es sind 99 Mitglieder gerade online - davon 22 Frauen [Alle anzeigen]
     Zufallsmitglieder
     User online
     mollyLove - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Grippewelle? Wirklich?


    << Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
    Von Falx
    120 Beiträge bisher bisher

    Grippewelle? Wirklich?

    Aktuell wird ja gern von einer „Grippewelle“ geschrieben….aber haben wir die wirklich? Hier Zahlen und Wortlaut vom RKI ,veröffentlicht in der BILD „ Aktuelle Zahlen für das neue Jahr gibt es bisher nicht. Aber: zwischen 18. und 31. Dezember seien knapp 9000 durch Labora***ysen bestätigte Grippefälle an das RKI übermittelt worden. …. Laut RKI haben ein Drittel der Grippe-Patienten aber nur milde, ein weiteres Drittel gar keine Symptome. Krankheitsdauer: fünf bis sieben Tage. „ Also von 9000 getesteten haben 3000 keine Symptome und 3000 milde/ leichte…. Und 3000 sind dann die „Welle“ Für mich unbegründete Panikmache zum jetzigen Zeitpunkt…. Wie ist Eure Meinung dazu . Ps: Hier im Münsterland sind aktuell mehr Menschen an Magen-Darm erkrankt wie an Erkältung/Grippe

    05.01.2024 um 11:25 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von McCxxxxxxx
    34 Beiträge bisher bisher

    re: Grippewelle? Wirklich?

    warum ein zusätzlicher thread? KP hat sich doch bereits bemüht... :-/ und grippewellen gibt es JEDES verdammte jahr... also...

    05.01.2024 um 12:17 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Falx
    120 Beiträge bisher bisher

    re: Grippewelle? Wirklich?

    Genauso ist es

    05.01.2024 um 13:10 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Falx
    120 Beiträge bisher bisher

    re: Grippewelle? Wirklich?

    Warum eine Antwort? Weil Du es kannst….weil du es wolltest….weil Dir danach war…. So wie ich auch

    05.01.2024 um 13:12 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Sinxxxxxx
    195 Beiträge bisher bisher

    re: Grippewelle? Wirklich?

    Ich sage es einfach mal so als ich vor 10 Jahren die "echte" Grippe bekommen habe wußte ich das auch ohne Test. Ich habe bei meiner Ärztin angerufen und ihr das so gesagt. Vielleicht hat ihr das gereicht und sie hat das so weiter gemeldet? Vor ein paar Wochen war meine ganze Familie und ich alle erkältet aber mit einer Grippe hatte das nichts zu tun. Vielleicht hat jemand bei einer Krankenkasse nur die Zahlen vertauscht? Also bleibt alle von der Grippe verschont und den Anderen wünsche ich eine gute Besserung!

    05.01.2024 um 13:48 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von SILxxxx
    255 Beiträge bisher bisher

    re: Grippewelle? Wirklich?

    Jedes Jahr im Herbst bis ins Frühjahr steigt die Gefahr an einer Virusgrippe zu erkranken. Dies ist eine schwere Erkrankung die auch mit dem Tod enden kann. Mit einer "simplen" Erkältung hat das nihts zu tun. Schutz bietet ein einfaches Hygienekonzept. Nicht zwanghaft jedem die Hand geben oder um den Hals fallen. Gründlich Hände waschen. Bin ich selbst erkältet veringere ich meine Kontakte so weit wie möglich, und geht das nicht, kommt auch der einfache chirurgische Mundschutz zu seinem Recht. Ich persönlich lasse mich jedes Jahr im November gegen Grippe impfen. Da der Impfschutz ca 6 Monate anhält wirkt er dann über den gesamten Erkältungszeitraum. Und nein ich jabe weder Nebenwirkungen noch werde ich danach krank. Sollte das mal der Fall sein,dann hatte man die Erkrankung eh schon in den Knochen und der Impfstoff hats nur angeschoben. Geimpft wird immer mit dem Impfstoff der vorangegangenen Grippewelle. Wenns klappt erwischt man den selben Virus, wenn nicht ist regelmäßiges Impfen trotzdem nicht vergebens, weil unser Körper sich an bestimmte Erreger erinnern kann und dann schneller durchstarten kann um den aktuellen Erreger zu bekämpfen. Also gibts auch in diesem Jahr kein Grund für Panik. Inwieweit sich jeder schützen will, ist einfach Eigenverantwortung und somit jedem selbst überlassen. Ich z.B. schütze mit meinem Eigenschutz auch noch meinen Partner und meine Patientin, weil mir das wichtig ist. So und jetzt wünsche ich allen eine Virusfreie Zeit

    05.01.2024 um 14:17 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von McCxxxxxxx
    34 Beiträge bisher bisher

    re: Grippewelle? Wirklich?

    hätte man auch einfach als antwort posten können, aber, ach egal... edit: scheint bei dir ja auch ein spielchen zu sein, sobald PK einen thread erstellt....

    05.01.2024 um 16:42 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von SILxxxx
    255 Beiträge bisher bisher

    re: Grippewelle? Wirklich?

    Soweit ich weis, gilt das auch für chronisch Kranke. Es gibt auch versch. Impfstoffe, nämlich bis 60 Jahre und ab 60 Jahre. Der für ü60 soll mehr Wirkstoff enthalten, da ältere anders darauf reagieren. Das sind so Infos aus meiner HA Praxis

    05.01.2024 um 17:04 Profil Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<


     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    [ Home ] [ Kontakte ] [ Partnersuche ] [ AGB ] [ Datenschutz ][ Impressum ] [ Nach oben ]
    Copyright © 2007-2024 deeLINE® GmbH. mollyLOVE™ ist eine Schutzmarke der Firma deeLINE®. Alle Inhalte dieser Webseite sind rechtlich geschützt.