mollyLove - Dating mit starken Persönlichkeiten
 mollyLove
» Was ist mollyLove?
» Was bietet mollyLove?
 Login
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL-Surfen (Premium)

Login/Registrierung: Wir posten NICHTS auf deine Pinnwand!

  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Aktuell online
    Es sind 194 Mitglieder gerade online - davon 66 Frauen [Alle anzeigen]
     Zufallsmitglieder
    Schokobisquite
    Schokobisquite weiblich


    Shyrena
    Shyrena (27)weiblich


    Schwester_F
    Schwester_F (36)weiblich


    dickesbinchen79
    dickesbinchen79 (40)weiblich


     User online
     mollyLove - Forum
    Wähle Forum: 
      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Fleisch soll teurer werden


    << Übersicht        Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 5       nächste Seite » wechsle zu
    Von Redxxxxxx
    487 Beiträge bisher bisher

    Fleisch soll teurer werden



    Warum sollte Fleisch auch billiger als pflanzliche Proteinquellen sein?!

    07.08.2019 um 11:20 Profil eMail an RedDragonEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von tabxxxxxxx
    1351 Beiträge bisher bisher

    re: Fleisch soll teurer werden

    Falsch !
    Die Mehrwertsteuer auf Fleisch wird teurer.
    Das ist was völlig anderes.
    Da braucht man sich auch nicht weiter durchlesen, wofür die Steuern verwendet werden sollen.

    07.08.2019 um 11:52 Profil eMail an tab_BerlinEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Nobxxxx
    3752 Beiträge bisher bisher

    re: Fleisch soll teurer werden



    Verpassen Sie keine Eilmeldung von FOCUS Online
    Nachrichten Finanzen Mehrwertsteuer: Wann gibt’s sieben, wann 19 Prozent?
    Mehrwertsteuer
    Wann gibt’s sieben, wann 19 Prozent?
    Mal 19 und mal sieben Prozent – bei der Mehrwertsteuer herrschen chaotische Zustände
    dpaMal 19 und mal sieben Prozent – bei der Mehrwertsteuer herrschen chaotische Zustände
    CHOCOLAT9
    Colourbox.deMehrwertsteuer: So absurd wird besteuert

    Was wie besteuert wird, regelt nicht nur Paragraf 12 des Umsatzsteuergesetzes, sondern auch zwei Tabellenanhänge mit 54 Kategorien. Ergänzend hilft ein 140 Seiten starkes Ministeriumsschreiben den Finanzbeamten bei der Einordnung, ob sieben oder 19 Prozent Steuer fällig sind. Dafür wird jedes Produkt, jede Dienstleistung einer Zolltarifnummer zugeordnet. Die Logik: Gibt’s eine Nummer, gibt’s sieben Prozent; lässt es sich nicht einordnen, entscheidet der Zoll per Antrag und nicht selten im Anschluss die Finanzgerichte.

    ZUM THEMA
    Diese Steuer könnte das Leben vieler Jugendlicher retten


    Hunderte Gerichtsentscheidungen sind in den vergangenen zehn Jahren ergangen zu Fragen wie:
    Ist Sojamilch Milch im Sinne des Gesetzes? Antwort: nein.
    Sind getrocknete Schweineohren als Hundesnacks begünstigt? Antwort: ja.
    Sogar der Europäische Gerichtshof muss sich mit zwei Fragen der obersten Finanzrichter aus Deutschland beschäftigen: Sind Nachos und Popcorn im Kino eine sonstige Dienstleistung (19 Prozent) oder eine begünstigte Lieferung von Lebensmitteln (sieben Prozent)?

    Und bei Fast Food gelten zwei Steuersätze – je nachdem, wo gegessen wird. Big Mäc, Whopper oder Pommes im Lokal kosten 19 Prozent, im Drive-in nur sieben. Einzig gleich ist der Verkaufspreis für den Kunden.

    Katalog der Groteske
    Brennholz ist staatlich gesponsert (sieben Prozent), Babynahrung, Fruchtsaft und Medikamente nicht (19 Prozent). Hundekekse: sieben Prozent, Kinderkekse: 19 Prozent.
    Feinschmecker-Produkte wie Gänseleber, Froschschenkel, Wachteleier, Krebsfleisch, Riesengarnelen oder Schildkrötenfleisch gibt es mit sieben, Mineralwasser indes mit 19 Prozent.

    Wer für den Fernsehabend Eis, Gummibärchen und Kartoffelchips einkauft, zahlt an der Kasse nur sieben Prozent Mehrwertsteuer. Sie zählen laut Steuerrecht ebenso zur Grundversorgung wie Fleisch, Wurst und Käse. Weitere Kostenproben des Katalogs der Unlogik:

    Obst 7 – Obstsaft 19

    Bei Obst und Gemüse hängt der Steuersatz nicht von der Herkunft oder der Nachfrage ab, sondern von der Verarbeitung: Die Trauben aus Chile, die Papaya aus Australien gibt’s wie die fränkischen Kirschen oder Bodensee-Äpfel für sieben Prozent, solange sie frisch sind. Frisches Obst und Gemüse sind als Agrarprodukte subventioniert. Ebenso Püriertes, etwa dickflüssige Säfte ("Smoothies") und Eingekochtes wie Marmelade. Pressen ist für den Steuersatz fatal: Apfel, Kirsch- und Birnensaft lösen 19 Prozent Mehrwertsteuer aus. Einen Sonderfall bilden Trüffel: Frisch fallen die sehr, sehr teuren Edelpilze unter den Ermäßigungstatbestand, in Essig versetzt nicht.

    Milch nicht gleich Milch

    Trifft Milch auf Frucht ist wieder großes Rätselraten angesagt: Mehr als ein Viertel Fruchtgehalt darf ein Joghurt, ein Shake, ein Quark nicht haben, sonst fallen 19 Prozent Steuer an. Laktose-Allergiker müssen indes auch aus Steuergründen tiefer in die Tasche greifen: Sojamilch ist keine Milch im Sinne des Steuerrechts. Nur für Kuhmilch gibt es sieben Prozent.

    Reitpferd 7 – Goldfisch 19

    Weitaus bizarrer wird das Bild beim Posten 0101 des Umsatzsteueranhangs: Danach genießen Reitpferde ein Steuerprivileg. Sie zählen also wie Butter, Milch und Eier zum Grundbedarf eines jeden. Warum? Weil man sie theoretisch auch essen kann, und das ist wichtig für die Sieben-Prozent-Vergünstigung. Um in den steuersparenden Katalog des § 12 Umsatzsteuergesetz zu gelangen, müssen Lieferanten nachweisen, dass ihr Produkt zum menschlichen Verzehr geeignet ist. Ob das irgendein Verbraucher tatsächlich auch tut, ist irrelevant. Dass diese Einordnung gegen EU-Recht verstößt, ist bekannt. Geändert hat sich aber bislang noch nichts.

    Brennschnitzel 7 – Holzhackschnitzel 19

    Das gesamte Ausmaß steuerrechtlichen Humors beweist die Einordnung der Holzhackschnitzel. Für die Finanzverwaltung ist Holz nicht gleich Holz. Wer sich Brennholz liefern lässt, findet sieben Prozent auf der Rechnung genauso wie derjenige, der Sägespäne, Pellets oder Holzbrickets kauft. Der Kauf eines Baumstamms löst 19 Prozent Steuer aus. Holzabfälle indes sowie industriell gefertigte Brennschnitzel für Kamin oder Grill gibt’s wiederum mit sieben Prozent – nicht aber die besonderen Holzhackschnitzel. Weil sie direkt aus dem Stamm geschlagen werden, sind sie ein Baumstamm im Sinne der Verordnung und – ja, richtig – darauf kommen 19 Prozent Mehrwertsteuer.

    Künstliche Hüfte im ganzen 7 – Teilprothese 19

    Auch vor der Medizin macht der Irrsinn nicht halt und hemmt mitunter den medizinischen Fortschritt. Wer eine Knieprothese oder eine künstliche Hüfte braucht, kann eine vorgefertigte Prothese wählen. Ihr Steuersatz ist ermäßigt. Wer aber nur Teile ersetzen lässt – so weit ist die Technik mittlerweile –, riskiert den vollen Mehrwertsteuersatz.



    Da stellen sich noch ganz andere Fragen.......



    Quellenangabe Focus Online

    07.08.2019 um 11:54 Profil eMail an Nobby62Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Nobxxxx
    3752 Beiträge bisher bisher

    re: Fleisch soll teurer werden


    »
    » Warum sollte Fleisch auch billiger als pflanzliche Proteinquellen sein?!

    Die meisten Lebensmittel in Deutschland sind nach Auskunft der Verbraucherzentrale Sachsen mit dem ermäßigten Steuersatz von sieben Prozent belegt. Dazu zählen Grundnahrungsmittel wie Obst und Gemüse, Milch und Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Eier, Honig sowie Getreideerzeugnisse und Backwaren.18.05.2007

    07.08.2019 um 12:21 Profil eMail an Nobby62Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von tabxxxxxxx
    1351 Beiträge bisher bisher

    re: Fleisch soll teurer werden





    Genau und das ist GUT so !
    Hier ne Steuer, da ne Steuer und es wird immer weiter abwärts gehen mit den Wählerstimmen.
    Das Deutsche Volk muß erst mal so richtig Bl**en.
    War schon immer so. Erst dann wird sich was ändern.

    07.08.2019 um 13:16 Profil eMail an tab_BerlinEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von rolx
    6 Beiträge bisher bisher

    re: Fleisch soll teurer werden

    Da seiht man die wahre Intelligenz der unverschämten Politik.
    Für meinen Begriff hat der Tierschutz nichts mit dem Fleisch der Tiere zu tun sondern ist einfach eine zusätzliche Steuererhöhung!
    Ich frage mich wo und zu wie man die Gelder einsetzen könnte.
    Man will den Bürger wieder Mal für dumm verkaufen und unter dem Deckmantel „dem Wohl des Tieres“ die Staatskasse voll machen.
    Ich hoffe der Bürger merkt langsam was da gespielt wird und verteilt den Parteien dies das fordern einen Denkzettel in dem man sie in den nächsten Wahlen nicht mehr berücksichtigt!

    Ich bin für einen aktiven Tierschutz und es geht mir jedes Mal die Galle hoch wenn ich in Berichten sehe wie man mit Tieren umgeht!
    Wenn man den Tieren was Gutes tun will und wo schon längst was getan hätte müssen dann bitte das Tierschutzgesetz verschärfen und dies gesamt europäisch.
    Es muss aufhören mit den unwürdigen Transporten und Tierhaltung. Es sollte doch Ethisch selbstverständlich sein, dass die Tiere während des Transportes nicht verdursten oder während der Fahrt elend sterben müssen.

    07.08.2019 um 16:23 Profil eMail an roliEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Nobxxxx
    3752 Beiträge bisher bisher

    re: Fleisch soll teurer werden

    Eine Erhöhung der Mehrwertsteuer egal wo für wird IMMER die Einkommensschwachen treffen und ist daher nicht vertretbar!

    07.08.2019 um 16:39 Profil eMail an Nobby62Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Redxxxxxx
    487 Beiträge bisher bisher

    re: Fleisch soll teurer werden



    'Solange es Schlachthöfe gibt,
    wird es auch Schlachtfelder geben!'


    [Lew Nikolajewitsch 'Leo' Tolstoi]



















    07.08.2019 um 17:37 Profil eMail an RedDragonEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Nobxxxx
    3752 Beiträge bisher bisher

    re: Fleisch soll teurer werden

    Auch ohne Schlachthöfe wird es Schlachtfelder geben.

    Nobby62 am 7.Tage des 8. Monats im Jahre 2019

    07.08.2019 um 17:45 Profil eMail an Nobby62Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 5       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<

     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben
    [ Home ] [ Nach oben ] [ Weiterempfehlen ] [ Als Favorit speichern ][ Kontakte ][ Impressum ] [ Schreibe uns ] [ Mobile Version ]
    Copyright © 2007-2019 deeLINE® GmbH. mollyLOVE™ ist eine Schutzmarke der Firma deeLINE®. Alle Inhalte dieser Webseite sind rechtlich geschützt.